CD-Produktionen


Der Osnabrücker Jugendchor hat zahlreiche CDs eingespielt, die Sie in unserem Shop erwerben können.

Nachfolgend die Übersicht. Weiter unten werden die CDs im Einzelnen mit Inhaltsangabe aufgeführt.


CD Beschreibungen:

Deus Meus - Dialog zwischen Mensch und Gott

Die neueste CD-Einspielung des Osnabrücker Jugendchores.

Das Vorstellungskonzert erfolgte am Fr., 18.11.2016 um 20:00 Uhr im Osnabrücker Dom.

 

1. Ad te levavi - Codex Gisle (um 1300)

2. Ad te levavi - Giovanni P. da Palestrina (1525 - 1594)

3. Unsere Trübsal, die zeitlich und leicht ist - Johann Ludwig Bach (1677 - 1731)

4. De profundis - Vic Nees (1936 - 2013)

5. Herr, auf dich traue ich - Heinrich Schütz (1595 - 1672)

6. Exultate Deo - Alessandro Scarlatti (1659 - 1725)

7. Exultate iusti - Andreas Hakenberger (1574 - 1627)

8. Lauda, anima mea, dominum - Peter Paul Förster (*1927)

9. The works of the Lord - Leland B. Sateren (1913 - 2007)

10. Pater Noster - Giacomo Meyerbeer (1791 - 1864)

11. Wie lieblich sind deine Wohnungen - Friedrich Kiel (1821 - 1885)

12. Kiida mu hing - Cyrillus Kreek (1889 - 1962)

13. Os iusti - Anton Bruckner (1824 - 1896)

14. Als vil in gote, als vil in vride - Wolfram Buchenberg (*1962)

 

15,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Biblische Klagen -- Doppel-CD

Die neueste CD-Produktion "Biblische Klagen" ist auch die erste Doppel-CD des Osnabrücker Jugendchores.

 

Musikvertonungen aus dem alten und neuen Testament mit Werken von Tallis, Palestrina, Schütz, Schroeder, Bartolucci, de Wert, Moralés und vielen weiteren, sowie gregorianischen Chorälen.

22,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Ave verum

Chormusik zum Abendmahl

 

Die Neueste Produktion des OJC mit Musik rund um das Thema Abendmahl. Von Vertonungen alter Meister, wie Mozart und Bruckner bis hin zur Moderne mit Knut Nystedt. Zwischendrin immer wieder Einspielungen der mittelalterlichen Choräle und Auszüge aus dem Codex Gisle, einem Chorbuch das im Bistum Osnabrück gefunden wurde.

 

Hörproben zu einigen Stücken dieser CD finden Sie im Player oben links.

 

1. Nos autem - Codex Gisle

2. Nos autem - Felice Anerio

3. Ave verum corpus - William Byrd

4. Ave verum corpus - Liber usualis

5. Ave verum corpus - Orlando di Lasso

6. Ave verum corpus - Wolfgang Amadeus Mozart

7. Christe, adoramus te - Claudio Monteverdi

8. O crux - Codex Hartker

9. O crux - Knut Nystedt

10. Christus factus est - Anton Bruckner

11. Alleluia, pascha nostrum - Codex Gisle

12. Cibavit eos - William Byrd

13. Cibavit eos - Psalm

14. Cibavit eos - Codex Gisle

15. O salutaris hostia - Jacobus Gallus

16. O salutaris hostia - Liber usualis

17. O salutaris hostia - Jules van Nuffel

18. Panis angelicus - Joao Lourenco Rebelo

19. Panis angelicus - Jules van Nuffel

20. Panis angelicus - Cesar Franck

21. Tantum ergo - Maurice Durufle

22. Pater noster - Adrian Willaert/Jacob Obrecht

23. O sacrum convivium - Thomas Tallis

24. O sacrum convivium - Jules van Nuffel

25. O sacrum convivium - Liber ususalis

26. O sacrum convivium - Olivier Messiaen

 

Gesamtspieldauer: 78:36

 

Aufgenommen vom Osnabrücker Jugendchor unter der Leitung von Johannes Rahe im Dom zu Osnabrück im Juli 2008, Juni und September 2009.

 

An der Mutin-Cavaille-Coll Orgel: Stephan Kwesi Lutermann

Bei Mozarts Ave verum begleitet durch ein Streichquintet des Osnabrücker Sinfonieorchesters

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Magnificat

Geistliche Musik für Chor und Harfe

 

Das Programm kann auf dem Chorsektor als eine Rarität 

bezeichnet werden, denn die Kombination 

Chor/Harfe ist sehr selten anzutreffen. 

Den Part der Harfe hat Natalie Amstuz übernommen. 

Auf der CD erklingen Werke von Benjamin Britten, Josef Gabriel Rheinberger, 

Johann Caspar Aiblinger und Angeta Sköld, deren Werk "Magnificat" 

der CD ihren Namen verliehen hat.

 

MAGNIFICAT

Geistliche Musik für Chor und Harfe

A Ceremony of Carols (Benjamin Britten)

1. Precession

2. Wolcum Yole!

3. There is no Rose

4. That yonge Child

5. Balulalow

6. As dew in Aprille

7. This little Babe Hörprobe

8. Interlude

9. In Freezing Winter Night

10. Spring Carol

11. Adam lay i-bounden

12. Recession

 

13. Wie lieblich sind Deine Wohnungen (Josef Gabriel Rheinberger) 

 

Missa "Advocata Nostra" (Johann Caspar Aiblinger)

14. Kyrie

15. Gloria

16. Credo

17. Sanctus

18. Benedictus

19. Agnus Dei 

 

Magnificat (Agneta Sköld)

20. Magnificat anima mea Dominum

21. Quia respixit humilitatem

22. Quia fecit mihi magna

23. Fecit potentiam 

 

Der Osnabrücker Jugendchor

Die Osnabrücker Domkantorei

Natalie Amstutz - Harfe

Raphael Rahe - Violoncello

Matthias Wernecke - Kontrabass

Stephan Lutermann - Assistenz und Orgel

Johannes Rahe - Leitung

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Ewiger

Liturgischer Musik der Synagoge von Louis Lewandowski, die der Osnabrücker Jugendchor zusammen mit Stephan Lutermann an der Mutin-Cavaillé-Coll Orgel im Sommer 2007 eingespielt hat.

1. Psalm 42/43: Wie ein Hirsch lechtzet nach frischem Wasser
2. Präludium I - Andante maestoso
3. Ps 84: Wie lieblich sind deine Wohnungen
4. Ps 25: Deine Wege, Ewiger, mache mir kund
5. Präludium II - Andante con moto
6. Ps 134: Wohlan, preiset den Ewigen
7. Präludium III - Largo
8. Ps 90: Unsere Tagen zählen lehr uns denn
9. Präludium IV - Andantino
10. Ps 121: Ich erhebe meine Augen zu den Bergen
11. Präludium V - Andante
12. Ps 67: Gott sei uns gnädig und segne uns
13. Ps 103: Preise, meine Seele, den Ewigen

Gesamtspieldauer: 67:41

 

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

... überm Strom der Zeit

Romantische und zeitgenössische a-cappella-Werke

 

Harald Genzmer: 

1. Wie man einen Vogel malt 

2. Stadturlaub 

3. Rechenstunde

4. Ungeheuer und rot 

 

5. Wie schön bist du 

6. Johannes H. E. Koch: Tanz, Mädchen, tanz

7. Hellmuth Wormsbächer: Dat du min leevsten büst

8. Hugo Distler: Die Tochter der Heide

9. Max Reger: Ich hab die Nacht geträumt

 

Johannes Brahms:

10. Letzes Glück

11. Waldesnacht

12. Abendständchen

 

13. Felix Mendelssohn-Bartholdy: Morgengebet

14. Josef Rheinberger: Abendlied

15. Hugo Wolf: Resignation

16. Heinz Bemboom: Von guten Mächten

 

Max Reger: 

17. Nachtlied

18. Der Mensch lebt und bestehet 

 

Osnabrücker Jugendchor 

Leitung: Johannes Rahe

Eigenproduktion in Zusammenarbeit mit der FROMM Stiftung 

 

Aufgenommen: Juni 2000

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

O Magnum Mysterium

Chormusik des 20. Jahrhunderts 

 

1. Zoltan Kodály: Adventi ének

2. Pierre Villette: Hymne à la vièrge 

3. Benjamin Britten: A hymn to the virgin

4. Morten Lauridsen: O magnum mysterium

5. Rudolf Mauersberger: Wie liegt die Stadt so wüst

6. Lajos Bardos: Popule meus

7. Jan Zdenck-Bárdos: Eli! Eli!

8. Knut Nystedt: Adoro te devote

9. Maurice Duruflé: Ubi caritas et amor

10. William Walton: Set me as a seal

11. Max Baumann: Pater noster

12. Knut Nystedt: Peace I leave with you 

 

Osnabrücker Jugendchor 

Leitung: Johannes Rahe

 

Eigenproduktion in Zusammenarbeit mit der FROMM Stiftung 

Aufgenommen: Juni 2001

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

instruments of your peace

Romantische und zeitgenössische Chormusik 

mit der Chororgel von Mutin-Cavaillé-Coll

 

 

Messe pour deux voix égales (Cécile Chaminade, 1857-1944) 

1. Introduction (Bob Chilcott *1955) 

2. Kyrie 

3. Gloria  

4. Sanctus 

5. O salutaris hostia 

6. Agnus dei 

7. Cantique de Jean Racine (Gabriel Fauré 1845-1924) 

8. Ave vivens hostia (Josef Rheinberger 1839-1901) 

 

Messa per coro a due voci bianche e organo (Pierangelo Valtinoni *1959) 

9. Signore pieta 

10. Gloria a Dio 

11. Santo 

12. Agnello di Dio 

 

13. Laudate pueri Dominum (Felix Mendelssohn-Bartholdy 1809-1847) 

14. Beati omnes 

15. Psalm 150 (David Willcocks *1920) 

16. Veni, Domine (Felix Mendelssohn-Bartholdy) 

17. And I saw a new heaven (Edgar Leslie Bainton 1880-1956) 

 

Peace Mass (Bob Chilcott) 

18. Introduction - Kyrie 

19. Gloria 

20. Sanctus 

21. Benedictus 

22. Agnus Dei 

 

Osnabrücker Jugendchor 

Leitung: Johannes Rahe

Eigenproduktion, Aufgenommen: Februar 2003

 

 

Rezension

 

Aufnahmen mit Johannes Rahe lassen aufhorchen, nimmt er den Hörer doch immer mit auf eine Reise zu Un-Erhörtem, sei es in der Werkauswahl, in der Präsentation unbekannter Chormusik (...).

Um es gleich vorwegzunehmen: Auch die vorliegende CD „instruments of your peace“ ist äußerst hörenswert!

Bestechend ist vor allem die Zusammenstellung von unbekannter oder zumindest selten zu hörenden Chormusik. Gehören Mendelssohns Psalmvertonungen Laudate Pueri, Beate omnes (hier mit hinreissenden Kinder-Solostimmen dargeboten) oder Veni, Domine und Rheinbergers Ave vivens hostia noch zu den gängigeren, und die Kompositionen von David Willkocks (ein „fetziger“ Psalm 150) und Cesar Francks lyrischer Cantique de Jean Racine zu den inzwischen auch hierzulande bekannten Stücken, so sind die drei ebenfalls auf dieser CD gebannten Ordinariumsvertonungen eine Besonderheit auf dem ansonsten quantitativ fast schon überdrüssig gefüllten, in qualitativer Hinsicht aber ausgesprochen mager bestückten Tonträgermarkt für geistliche Musik.

 

Cécile Chaminades Messe für zwei gleiche Stimmen verströmt deutlich - aber ohne Aufdringlichkeit! - „französisches Parfüm“: eine süffig-romantische Komposition - sowohl im lyrisch geführten Chorsatz, als auch im Orgelpart (hier von Domorganist Dominique Sauer sensibel und facettenreich dargestellt).

Die von dem zeitgenössischen Komponisten Pierangelo Valtinoni (*1959) aufgenomene Messa per coro a due voci bianche e organo hinterlässt allerdings einen zwiespältigen Eindruck: Einerseits stellt sie einen stilistischen Mischmasch dar, bestehend aus antikisierenden Kompositionsformeln und klingt so, als hätten sich Corelli, Rossini und Verdi nach geglückter Zeitreise in einer römischen Nachkriegsstraßenbahn getroffen, andererseits versprüht sie dabei aber soviel melodischen Charme, dass es den Hörer doch zweifelsfrei anrührt.

 

Audiophiler Höhepunkt aber ist zweifelsohne die die CD beschließende Peace Mass von Bob Chilcott, die geprägt ist von moderat modernen Harmonien und jazzoiden Rhythmen. All die zuletzt genannten Werke werden begleitet von Stephan Lutermann, dem Assistenten der Osnabrücker Dommusik, der sich als virtuoser und präzis agierender musikalischer Partner ausweist. Chilcott bildet nicht nur den Schluss, sondern auch den atmosphärischen CD-Einstieg mit „Introduktion“, einem klangreichen Unisono-Werk.

Da alle Chorwerke an der historischen Chororgel von Cavaillé-Coll/Mutin begleitet werden, kommt auch der eher organophil eingestellte Hörer auf seine Kosten und Rahe versteht es wieder einmal aufs Beste, seine stimmbildungstechnisch sehr gut präparierten Ensembles, Jugendchor und Domkantorei (eine Art „Spezialisten-Vorchor“), zu mitreißenden musikalischen Leistungen zu motivieren.

Wie schon gesagt: eine CD, die aufhorchen lässt!

 

Reiner Schuhenn,

(aus: Musica Sacra, Zeitschrift für Katholische Kirchenmusik, Heft 02/2004, S. 46 u. 47).

 

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Llibre Vermell (Das Rote Buch)

Mittelalterliche Pilgergesänge aus Spanien

 

1. 1a. O VIRGIO SPLENDENS/ 1b. O VIRGO SPLENDENS 

2. LAVEDEMUS VIRGINEM 

3. SALVE VIRGIO Virelai/ SPLENENS CEPTIGERA 

4. CEDIT FRIGUS 

5. POLORUM REGINA

6. MARIAM MATREM 

7. INPERAYNTZ- VERGES SES PAR 

8. STELLA SPLENDENS 

9. SET GOTX Balada 

10. AD MORTEM FESTINAMUS 

11. O VIRGIO SPLENDENS Orgranum 

12. CEDIT FRIGUS 

13. CUNCTI SIMUS 

14. INPERAYNTZ- VERGES SES PAR 

 

Gesamtspieldauer: 52:47

 

Ensemble Sarband 

Osnabrücker Jugendchor

Leitung: Johannes Rahe

 

Aufgenommen: 1994 

Erschienen im Jaro-Verlag

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

"Miserere"

Eine Homage an Gregorio Allegri in Improvisationen

 

Osnabrücker Jugendchor

Ian Harrison, Zink 

Leitung: Johannes Rahe 

 

Aufgenommen: 1994 

Erschienen im Jaro-Verlag

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Fallen women

1. Alyawm 

2. Alleluja - Victimae pascali laudes 

3. O magne pater 

4. Alleluja 

5. Benedicamus virgini matri 

6. Catholicorum concio 

7. Augustus 

8. Rex virginum amator 

9. Kyrie eleyson 

10. Inna Moussa 

11. Salve regina glorie 

12. O plangens vox 

13. Kyrie ( Die gefallene Frau/ The Fallen Women)

14. Mundi dolens de iactura 

15. Ya Rabbi 

16. Psallat chorus/ Eximie pater 

17. Rex noster 

18. Audi pontus audi tellus 

 

Ensemble Sarband 

Fadia el-Hage (Beirut), Gesang

Marianne Kirch (München): Hackbrett, Gesang 

Vladimir Ivanoff (München): Musikalische Leitung, mittelalterliche und arabische Instrumente 

Osnabrücker Jugendchor

Leitung: Johannes Rahe

 

Aufgenommen: 1998

Ein Beitrag zu Hildegard-Jahr 1998 

Erschienen im Jaro-Verlag 

 

Auf dieser CD werden musikalische und spirituelle Quellen des frühen Christentums vorgestellt. Ausgangspunkt sind die frühchristlichen Gesänge in der arabischen Tradition, wie sie in den ersten Jahrhunderen in Syrien und dem heutigen Libanon gesungen wurden, deren Tradition bis in die heutige Zeit wirkt, z. B. in den maronitischen Gesängen. Die wohl bedeutendste Komponistin byzantinischer Gesänge ist Kassia, eine im 9. Jahrhundert am Hof des Kaiser Theophilos lebende Hofdame, die von ihm verstossen später ins Kloster eintrat und liturgische, aber auch weltliche Lieder komponierte, von denen mehr als 50 erhalten geblieben sind, u. a. das Lied "Die gefallene Frau", das der CD den Namen gab. Im 12. Jahrhunder wirkte die bekannte Mystikerin und Seherin Hildegard von Bingen, die bedeutendste Komponistin geistlicher Lieder ihres Zeitalters, deren 900. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern. Ihre Lieder, die sie als Ausdruck charismatischer Berufung verstand, übersteigen alles, was man aus dem herkömmlichen gregorianischen Repertoire gewohnt ist. 

 

Das zisterziensische Nonnenkloster Las Huelgas de Burgos war seit seiner Gründung ein Ort adliger Weltabgewandheit und Begräbnisstätte der kastilischen Herrscher. Während der Herrschaft von König Alfons dem Weisen im 13. Jahrhundert bestand die Gemeinschaft aus adligen Chor-Nonnen, Laienschwestern sowie einer Gemeinschaft von Priestern, jüdischen Ärzten, Mudejar (unter christlicher Herrschaft lebende Muslime), Beamten und Handwerkern. Die Lieder des Codex Las Huelgas wurden von den Frauen des Klosters gesungen. Dort waren Chöre und Solisten beiderlei Geschlechts zu hören - wenn auch immer getrennt. 

Diese Zusammenstellung von frühchristlichen Frauengesängen aus Orient und Okzident zeigen einen Querschnitt durch ca. 900 Jahre Kirchenmusik des Mittelalters, der sich vom Nahen Orient über Byzanz und Deutschland bis nach Spanien erstreckt. Neben den Unterschieden der einzelnen Lieder sind die verbindenden Elemente die erstaunlichste Entdeckung in dieser Sammlung. 

 

Die erfolgreich Zusammenarbeit von SARBAND und dem Osnabrücker Jugendchor, die 1994 mit dem LLIBRE VERMELL DE MONTSERRAT (JARO 4171-2) begann, setzt sich mit der jüngsten Produktion FALLEN WOMAN auf beeindruckende Weise fort.

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Methamorphoses I

The Genesis - Chormusik und elektronische Klangerzeuger

 

1. Anon., gregorian chant: Spiritus Domini - Introitus

2. Guillaume de Machaut: La Messe de Nostre Dame 

Kyrie eleison 

Christe eleison 

Kyrie eleison

3. Jacob Obrecht: Pater Noster - Oratio Dominica

4. Henry Purcell: Now that the sun 

5. Olivier Messiaen: O sacrum convivum 

6. Anon., gregorian chant: Spiritus Domini (II) 

 

Vladimir Ivanoff, Elektronische Arrangements

Leitung: Johannes Rahe

Aufgenommen: 1993

 

1993 erhielten der Chorleiter Johannes Rahe und der Musikwissenschaftler, Komponist und Musiker Vladimir Ivanoff von der KlangArt, einer von der Stadt Osnabrück veranstalteten internationalen Biennale für Elektronische Musik den Auftrag für eine Aufführung, in der traditioneller Chorklang sich mit computergenerierten Klängen auf neuartige Weise verbinden sollte.

 

Die beiden Protagonisten des Experiments entschieden sich dafür, bekannte Chorwerke von der Gregorianik bis zur Gegenwart mit elektronischen Klangerzeugern und Klangwandlern zu konfrontieren und zu mutieren. Die ausgewählten Kompositionen sollten dabei ihre Form, ihr Klangbild und ihre Gestalt verändern. Ziel war die Hervorhebung von kompositorischen und klanglichen Elementen, die bei herkömmlichen Aufführungen nicht sinnlich wahrnehmbar werden können.

 

Als Leitfaden für die Schöpfung einer neuen akustischen Welt diente die Schilderung der Weltschöpfung als fortwährende Wandlung in Ovids ' Metamorphoses '. Die Lust an gegenwartsbezogener Interpretation und das direkte Gegenüber von Mensch und Maschine schufen während der Probenarbeit und in einer denkwürdigen Erstaufführung starke Empfindungen und Irritationen bei Mitwirkenden und Zuhörern: Irritationen und dadurch vielleicht neue Erkenntnis. 

 

Alten Bekannten begegnen wir völlig neu.

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Canticum Canticorum - Das hohe Lied der Liebe alter Meister

Das hohe Lied der Liebe alter Meister


1. Gregorianisch: Anima mea liquefacta est 

Machaut: ...quia amore langueo 

2. Dufay: Anima mea liquefacta est 

3. Desprez: Ecce tu pulchra es 

4. Tollius: Ego flos campi 

5. Charpentier: Pulchra es et decora 

6. Willaert: Tota pulchra es 

7. Clemens non Papa: Ego dormio 

8. Schütz: Ego dormio 

9. Schütz: Vulnerasti cor meum 

10. Tomkins: It is my well-beloved's voice 

11. Franck: Fahet uns die Füchse 

12. Schütz: Stehe auf, meine Freundin 

13. Purcell: My beloved spake 

14. Dunstable: Quam pulchra es 

15. Palestrina: Veni, dilecte mi

16. Févin: Descende in hortum meum 

 

Gesamtspieldauer: 65:18 

Vocalensemble CANTOS, Osnabrück 

Würzburger Violencorsort 

Michael Tausch, Orgelpositiv 

Leitung: Johannes Rahe

 

Aufgenommen: April 1991, Dom zu Osnabrück 

Erschienen im Carus-Verlag

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Puer natus est

Chormusik zur Advents- und Weihnachtsliturgie


1. Gregorianisch: Veni redemptor gentium

Finck: Veni redemptor gentium 

2. Byrd: Bow thine ear, o Lord 

3. Gibbons: This is the record of John 

4. Hermannus Contractus: Alma redemptoris mater 

5. Dufay: Alma redemptoris mater 

6. Regnart: Prope est Dominus 

7. Guerrero: Canite tuba in Sion 

8. Byrd: Laetentur caeli 

9. Gregorianisch: Puer natus es 

10. G. Gabrieli: Hodie Christus natus est 

11. Vittoria: O magnum mysterium 

12. Lasso: Tui sunt caeli 

13. Vittoria: Jesu dulcis memoria 

14. Wert: Vox in Rama

15. Corteccia: Surge illuminare Jerusalem

16. Tallis: Nunc dimittis 

 

Gesamtspieldauer: 52:47

 

Osnabrücker Jugendchor

Complesso di Ottoni, Osnabrück

Martin Schneider, Contratenor

Franz-Josef Rahe, Orgelpositiv 

Leitung: Johannes Rahe

 

Aufgenommen: Oktober 1990 

Erschienen im Carus-Verlag

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Crucifixus - Chormusik zur Kar- und Osterliturgie

1. Gregorianisch: Hosanna filio David/

Weelkes: Hosanna to the son of David

2. Tallis: The Lamentations of Jeremiah I 

3. Gesualdo: In monte Oliveti 

4. Lasso: Tristis est anima mea

5. Vittoria: Judas mercator pessimus

6. Vittoria: Unus ex discipulis meis

7. Vittoria: Una hora

8. Vittoria: Tamquam ad latronem

9. Tallis: Sancte Deus

10. Gesualdo: Tenebrae factae sunt

11. Lotti: Crucifixus

12. Palestrina: Stabat Mater dolorosa

13. Byrd: Haec dies

14. Cererols: Regina caeli laetare


Gesamtspieldauer: 59:50


Osnabrücker Jugendchor

Franz-Josef Rahe, Orgelpositiv

Leitung: Johannes Rahe


Aufgenommen: August 1986 

Erschienen im Carus-Verlag

13,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Wenn Sie unsere musikalische Arbeit mit Jugendlichen unterstützen möchten, so können Sie uns mit Hilfe des Buttons Ihre Unterstützung in Form einer Spende zukommen lassen.

Mach bei uns mit! Wir proben tutti freitags von 18-21 Uhr sowie Männerstimmen montags von 19-21 Uhr, Frauenstimmen mittwochs 18.30-20.30 Uhr

Osnabrücker Jugendchor e. V.  |  Marcel-Callo-Haus  |  Kleine Domsfreiheit 23  |  49074 Osnabrück

E-Mail: info@os-jugendchor.de